Anspruchsberechtigung

Anspruchsberechtigt sind

  1. der Arbeitnehmer
  2. bei dessen Tod
    • der überlebende Ehegatte
    • die minderjährigen Kinder
    • bei Fehlen der Erben lit. a und b: Personen, denen gegenüber der verstorbene Arbeitnehmer Unterstützungspflichten erfüllte.

Drucken / Weiterempfehlen: